top of page
  • reittherapieseelen

Autismus Spektrum Störung

Aktualisiert: 18. Aug. 2023

Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die in verschiedene Formen und Ausprägungen auftreten kann. Alle Formen werden als Autismus-Spektrum-Störung bezeichnet. Die betroffenen Kinder sind in ihren sozialen Fähigkeiten und Interaktion oft gestört oder gehemmt, auch die Kommunikation ist meistens beeinträchtigt. Oft fallen Sie durch wiederholte Verhaltensweisen auf. Die meistens Autisten haben Schwierigkeiten in zwischenmenschlichen Beziehungen zu treten, da Sie oft die Gefühle nicht anhand von der Mimik und Gestik zu erkennen. Die kognitiven Fähigkeiten sind bei der hälfte der autistischen Klienten eingeschränkt.





Drei Formen der Autismus-Sprektrum-Störungen

​Frühkindlicher Autismus

wird innerhalb der ersten drei Lebensjahre diagnostiziert.

​Asperger Syndrom

​gilt als leichte Form des Autismus.

​Atypischer Autismus

unterschiedliche Ausprägungen, kann nicht den anderen Formen zugeordnet werden.

Autismus ist nicht heilbar. Jedoch ist es möglich verschiedene Therapien den Betroffenen eine Verbesserung der Lebensqualität zu bieten. Durch die Reittherapie ist uns zum einen möglich die Kinder sprachlich zu Fördern, da das Medium Pferd das Kind/ den Jugendlichen anregt zu kommunizieren und zum anderen die sozialen Kompetenzen zu stärken, da das Pferd keine Vorurteile hat und den Klienten nonverbalen sowie verbal versteht und akzeptiert. Die Reittherapie soll die Ressourcen stärken und Freude bereiten.


Häufig sind Betroffene Kinder und Jugendlichen in der Motorik und Sensorik eingeschränkt, in der heilpädagogischen Reittherapie profitieren Autisten in großen Maßen von der Tiergestützen-Intervention.

Pferde gehen vorurteilslos auf die Klienten ein, so das betroffene Kinder sich in vollen Zügen angenommen und verstanden fühlen. Die körperliche Nähe und Berührungen, zu so ein mächtigen und großen Tier stärkt das Selbstwertgefühl. Die Körperwahrnehmung, die motorischen, kognitiven und sensorischen Fähigkeiten werden spielerisch gefördert.


Kinder und vor allem Autisten brauchen keinen ständigen Stress durch verschiedene Therapien, häufig brauchen Sie einfach nur Zeit. Die Kinder entscheiden das Tempo und das Pferd unterstützt das Kind sich wohl zu fühlen.




Ziele der Reittherapie bei Autismus

  • Erhaltung und Förderung der Motivation

  • Aufbau von Vertrauen

  • Abbau von Ängsten und Sorgen

  • Aufbau des Selbstwertgefühls und Selbstbewusstsein

  • Stärkung der Konzentration

  • Förderung des Sozialverhalten

  • Abbau von Aggressionen

  • Abbau von Antipathie und Stärkung der Empathie

  • Unterstützung Freundschaften zu knüpfen

  • innere Ruhe und Balance


51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page